Plausibilitätsprüfung  oder Plausibilitätskontrolle  für Ärzte, Arzt-Praxen, Heilpraktiker, MVZ, Labor, Zytologie | Fotograf Norman Schwarz

Sie als Arzt arbeiten viel, Sie arbeiten lang und Sie arbeiten hart. Für einen Abrechnungsbogen manchmal sogar zu hart. Eine Plausibilitätskontrolle, auch Plausibilitätsprüfung oder Plausibilisierung, ist eine Methode, in deren Rahmen ein Wert oder allgemein ein Ergebnis überschlagsmäßig daraufhin überprüft wird, ob es überhaupt plausibel, also annehmbar, einleuchtend und nachvollziehbar sein kann oder nicht.

Regeln der Plausibilitätsprüfung oder Plausibilitätskontrolle für Ärzte

Der von der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung gewählte Plausibilitätsausschuss prüft Ihre Abrechnungen bei Anhaltspunkten für eine nicht plausible Abrechnung. Implausibilität wird z. B. angenommen, wenn die tägliche Arbeitszeit an mehr als zwei Arbeitstagen jeweils mehr als 12 Stunden und/oder die Quartalsarbeitszeit mehr als 780 Stunden je Arzt beträgt. Unsere Software macht Sie im Vorfeld auf so eine Auffälligkeit aufmerksam, so dass Sie diese Daten anpassen können

Kontakt

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen
hier live per Chat rechts unten oder
telefonisch 02 21/94 86 49-0
per Fax 02 21/94 86 49-99
per E-Mail info@kad-koeln.de