Zuarbeit zu dem Steuerberater für Ärzte, Arzt-Praxen, Heilpraktiker, MVZ, Labor, Zytologie | Fotograf Norman Schwarz

Sie als Arzt stehen nach getaner Arbeit am Patienten vor dem Dschungel der Bürokratie. Die Frage stellt sich: Im Haus behalten, selbst verbuchen, damit die Zahlen direkt vorliegen, externe Kosten sparen und keine langen Abstimmungswege, oder auslagern, Zeit sparen, (Fach-)Personal sparen und rechtlich auf jeden Fall auf der sicheren Seite sein? Einen Steuerberater brauchen Sie am Ende doch immer.

Buchführungshilfe: Kostengünstige Zuarbeit zu Ihrem Steuerberater

Als Steuerberater (StB) wird der Angehörige eines freien Berufs bezeichnet, der in steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen berät. Der Beruf des Steuerberaters zählt in Deutschland zu den klassischen Kammerberufen mit besonders strengen berufsrechtlichen Zugangsregelungen. Diese Position erklärt auch das hohe Honorar, muss allerdings aber immer in Relation zum Haftungsrisiko dieses Berufes gesehen werden.

Wir verstehen uns als Buchführungshelfer, also externe Dienstleister, die Hilfen im Bereich der kaufmännischen Buchführung anbieten. Die rechtlichen Grundlagen sind im Steuerberatungsgesetz enthalten. Dort wird geregelt, welche Personen welche Tätigkeiten im Bereich der Buchhaltung als externer Dienstleister nicht anbieten dürfen, da diese Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten oder Steuerberatungsgesellschaften vorbehalten sind. 

Interne Links

Kontakt

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen
hier live per Chat rechts unten oder
telefonisch 02 21/94 86 49-0
per Fax 02 21/94 86 49-99
per E-Mail info@kad-koeln.de